Workshop „Digital International“

Veranstaltungsbericht | Handbuch für digitale Formate

„Digital International“: We stay in touch – Kommunale Partnerschaften digital weiterleben lassen trotz Corona-Reisebeschränkungen (vom 29.04.2021)

Foto: pixabay

Ausblick: Work in Progress – Lassen Sie das Handbuch wachsen

Heldenrat GmbH, Europe Direct Dortmund und Netzwerkstelle Städtepartnerschaften stellen digitales Methodenhandbuch mit neuen Kommunikationsformaten vor

Am 29. April stellte Birgit Schunke, Projekt- und Organisationsberaterin der Heldenrat GmbH, im Kreis interessierter nordrhein-westfälischer Kommunen den ersten Entwurf eines Handbuchs für interaktive Formate im städtepartnerschaftlichen Austausch vor. Das Booklet ist gedacht als gemeinsamer Guide für kurzweilige Online-Treffen. In übersichtlichen Anleitungen beschreibt der Guide Rätsel-, Kennenlern-, und Wissens-Aktionen für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen. Zudem gibt der Guide Hinweise auf oft kostenlose Apps und Websites.

Mehr als zehn Partnerschaftsbeauftragte von Kommunen vor allem aus dem westlichen Westfalen sowie Vertreter*innen vor allem aus dem Dortmunder Vereinsleben testeten Ideen und Tools wie eine digitale Pinnwand, eine Stadtrallye, Städtesteckbriefe, Fotostories und Sektempfänge.

Dr. Kai Pfundheller, Leiter der Netzwerkstelle Städtepartnerschaften und Gastgeber des Abends, freute sich über die Resonanz und Ideenvielfalt, um alle kommunalpartnerschaftlichen Stakeholder zum Mitmachen aufzurufen: „Wir werden die gelungenen Ideen zusammenfassen und den ersten Entwurf des Handbuchs in einer Entwicklungsgruppe Digitalisierung weiterentwickeln. Wir haben ein ständig wachsendes Werk vor Augen, das einen Impuls für gemeinsame Kreativität setzt und niedrigschwellige Anreize für grenzüberschreitende Kontakte bietet.“

Das Werkstattgespräch „Digital international“ brachte über den Guide hinaus auch wertvolle Impulse für Verwaltungshandeln und politische Formate: z.B. kamen Tools und Verfahrensabläufe für gemeinsame digitale Vorstandssitzungen von in- und ausländischen Partnerschaftsvereinen mit technisch unterstütztem Konferenz-Dolmetschen zur Sprache; außerdem Gremiensitzungen begleitende Wahlen und Abstimmungen. Dabei konnten die Kommunalvertreter*innen untereinander auch hilfreiche Tipps und Tricks für Datenschutz- und IT-Support austauschen und Möglichkeiten ausloten, einander etwa Muster für Datenschutzerklärungen oder Leitfäden für öffentliche Portale kommunaler Verwaltungen bereitzustellen.

Ausblick: Work in Progress – Lassen Sie das Handbuch wachsen

Bei dem Handbuch ist die Netzwerkstelle auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Sie haben erfolgreich ein digitales Format durchgeführt? Dann beschreiben Sie dies, so dass andere Partnerschaften davon profitieren. Schreiben Sie uns gerne Ihre Idee mit dieser Vorlage.

Die aktuelle Version des Handbuch für digitale Formate finden Sie hier.

Über uns

Die Festigung der Städtepartnerschaften in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Kommunen und Zivilgesellschaft steht im Mittelpunkt unseres Projekts.

Mehr über uns

Kontakt

Auslandsgesellschaft.de
Steinstr. 48
44147 Dortmund

becker@auslandsgesellschaft.de

+49 (0)231 838 00 46

ImpressumDatenschutz