USA


Die meisten Städtepartnerschaften sind „europäische Angelegenheiten“.

Die Entfernung zwischen den Kontinenten sei einfach zu weit, dachte man noch bis vor kurzem. Der Digitalisierungsschub, den die Corona-Pandemie verstärkt hat, lässt uns über erweiterte Möglichkeiten nachdenken:

„Die Online Brücke Buffalo-Dortmund“
zum Beispiel brachte sechs Dortmunder Jugendliche, die 2017/ 18 und 2019 am deutsch-amerikanischen Jugendaustausch teilgenommen hatten, und ihre Gastfamilien zusammen. Ein kleines Trostpflaster dafür, dass 2020 aufgrund von Corona die amerikanischen Jugendlichen leider nicht nach Dortmund kommen konnten – aber auch Riesenfreude aller Beteiligten und ein reger Austausch.

https://www.youtube.com/watch?v=m9MurWsHeZQ

Die Verbindung von Präsenzformaten und Online Formaten dürfte den 33 nordrhein-westfälisch-amerikanischen Städtepartnerschaften, -freundschaften und -kontakten neuen Rückenwind verschaffen und zugleich die transatlantischen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA beleben. Diese bilden neben der europäischen Integration und der deutsch-französischen Freundschaft das Fundament deutscher Außenpolitik.

Die USA sind daher unser Jahresthema 2022. Da wir nicht so lange warten wollten, sind sie Thema unseres ersten Newsletters 2021 mit Beiträgen von Fiona Evans, Generalkonsulin der USA in Nordrhein-Westfalen, Gerald Baars und anderen.

Fotos: Dagmar Becker

Über uns

Die Festigung der Städtepartnerschaften in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Kommunen und Zivilgesellschaft steht im Mittelpunkt unseres Projekts.

Mehr über uns

Kontakt

Auslandsgesellschaft.de
Steinstr. 48
44147 Dortmund

becker@auslandsgesellschaft.de

+49 (0)231 838 00 46

Geschäftszeiten
Di und Do 9:00 – 15:00 Uhr, Mi 9:00 – 16:45 Uhr

ImpressumDatenschutz