Doppelinterview zum Weimarer Dreieck

Das Deutsch-Französische Institut in Ludwigsburg forscht seit 1948, das Deutsche Polen-Institut seit 1980 zu den jeweiligen bilateralen Beziehungen. Wir haben die Expertinnen und Experten beider Institute nach ihrer Sichtweise auf die trilateralen deutsch-französisch-polnischen Beziehungen innerhalb des Formats des „Weimarer Dreiecks“ gefragt. Zustande gekommen ist ein besonders spannendes Doppelinterview, welches Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede thematisiert.