Europatag am 9. Mai 2021

Tradition meets Innovation

Foto: pixabay

Am vergangenen Sonntag feierte unser Kontinent den jährlichen Europatag – auch für die kommunalen Partnerschaften in NRW ein Tag mit Signalwirkung: Denn gut 90 Prozent aller Partner- und Freundschaften mit ausländischen Kommunen liegen in Europa.

Viele Kommunen haben anlässlich dieses Feiertags ihre Kreativität spielen lassen oder sind innovative Wege in den Handlungsfeldern Nachhaltigkeit und Digitalisierung gegangen. Dafür erkannte der Europaminister des Landes NRW im Rahmen der Europawoche vom 01.-09.05.2021 teilweise auch Prämierungen zu.

Kultur, Kunst und Bildung verbinden

Der Partnerschaftsverein Stemwede schnitt in der Europawoche mit dem zu Frankreich verbundenen Projekt „Freundschaft mal anders – Lardy und Stemwede digital“ erfolgreich ab und postete anlässlich des Europatags ein Video-Quiz. Der Bürgermeister der Gemeinde Stemwede, Kai Abruszat, richtete ein Dankeswort an den Partnerschaftsverein. Auch sonst bringt sich der Partnerschaftsverein Stemwede mit zahlreichen Aktivitäten ein – scrollen Sie doch einmal hier durch Fotos, Videos und Posts.

Die Stadt Büren veröffentlichte ein Musikvideo mit Beteiligung ihres Kinder- und Jugendchors und einem französischen Orchester. Die Partnerschaft zum französischen Charenton-le-Pont liegt der synchronisiert aufgezeichneten Europahymne „Ode an die Freude“ zugrunde; siehe auch ein Hintergrundbericht des Westfalen-Blatts vom 08.05. hier.

Die Stadt Gütersloh hat ihre Bürger*innen in Video-Testimonials zu Wort kommen lassen – mit einem Hinweis von Bürgermeister Norbert Morkes auf die fünf Städtepartnerschaften Güterlohs.

Das Partnerschaftskomitee Coesfeld – De Bilt meldet sich zum Projekt „Partnerschaft schafft Identifikation – Coesfeld (D) und De Bilt (NL) ergrünen zu Wort, welches ebenfalls eine Prämierung durch den Europaminister einwarb. Dabei widmet sich das Komitee der „klimaangepassten Grünflächengestaltung“.

Warum der 9. Mai?

Die Stadt Mülheim a.d. Ruhr bereitet Historie und Bedeutung des Europatags
hier zusammenfassend auf.
Die Auswahl des 9. Mai als Europatag beruht auf der so genannten „Schuman-Erklärung“ des französischen Außenministers Schuman vom 09.05.1950 –
siehe hier im Wortlaut bei der Europäischen Union.


Über uns

Die Festigung der Städtepartnerschaften in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Kommunen und Zivilgesellschaft steht im Mittelpunkt unseres Projekts.

Mehr über uns

Kontakt

Auslandsgesellschaft.de
Steinstr. 48
44147 Dortmund

becker@auslandsgesellschaft.de

+49 (0)231 838 00 46

Geschäftszeiten
Di und Do 9:00 – 15:00 Uhr, Mi 9:00 – 16:45 Uhr

ImpressumDatenschutz